Hafen und Bollwerk Baabe

Liegeplatz, Fahrgastschifffahrt

Malerischer Naturhafen

Das sogenannte Bollwerk wurde von 1889 bis 1893 südwestlich des alten Dorfkerns von Baabe als kleiner Naturhafen errichtet. Er liegt an der Verbindung zwischen dem Selliner See und dem Having, einer Bucht im Rügischen Bodden. Das Areal ist von sehens- und erlebenswerter natürlicher Umgebung mit weiten Wiesen und Schilfrohr geprägt.

In dem Hafen liegen in den Sommermonaten Sportboote und legen auch Ausflugsschiffe an, die zu Schiffstouren in die Boddenlandschaft oder zu anderen Rügischen Häfen wie Lauterbach einladen. Von hier aus setzt auch eine Fähre zur gegenüberliegenden Moritzburg, einer beliebten Ausflugsgaststätte, über. Sie gilt als die kleinste Fähre der Welt, mit der der Fährmann die Ausflügler über das Wasser rudert. Wer in der Gegend übernachten möchte, findet am Baaber Hafen auch ein empfehlenswertes Hotel.

Lage & Anfahrt

Hafen und Bollwerk Baabe | Bollwerkstraße, 18586 Baabe |
Kontakt

Kontakt

Hafen und Bollwerk Baabe

Bollwerkstraße, 18586 Baabe

Karte

Mehr zu entdecken